Som­mer­me­ck auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈzɔ·mɐˌmɛk/
Substantiv
Silbentrennung: Som·mer·meck
Plural: Som­mer­me­cken m de Som­mer­me­ck
[1]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Spinnfadens, de laat in’n Sommer dör de Lucht treckt

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Sommer + Meck