Fins­ter­ruut auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈfɪns·tɐˌɾuːˑt/
Substantiv
Silbentrennung: Fins·ter·ruut
Plural: Fins­ter­ru­ten f de Fins­ter­ruut
Bild, das die Unterbedeutung illustriert
Public domain
[1]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Finsterschiev
deutsch:

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Fenster + Ruut