tä­gen auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈtɛːɡn̩/ 🔊︎
Präposition
Silbentrennung: tä·gen
[1]
Grundwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
kennteekt en Bewegung op wat to (un dor anlangend)
deutsch:
=
gegen
englisch:
Beispiele:
[1] He löppt tägen den Boom.
[2]
Grundwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
kennteekt en Schuul, Afwehr oder Angreep vör wat
deutsch:
=
gegen
englisch:
Beispiele:
[1] Knoovlook helpt tägen Hexen.
[3]
Grundwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
kennteekt en Uttuusch
deutsch:
=
gegen
Beispiele:
[1] Ik tuusch mien Pausenbrood tägen dien.