Tähn­böst auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈtɛːnˌbœst/
Substantiv
Silbentrennung: Tähn·böst
Plural: Tähn­bös­ten f de Tähn­böst
Bild, das die Unterbedeutung illustriert
Public domain
[1]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Böst to 'n Tähn putzen
deutsch:
niederländisch:
englisch:

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Tähn + Börst