Cover des Werks
Autorin:
Medium:
📖 Buch
Inhaltsverzeichnis:
Verlag/Drucker:
Ort:
Jahr:
2018 veröffentlicht im März 2018
Umfang:
378 Seiten
Originalpreis:
68,00 
ISBN:
978-3-487-15629-3
Buchformat:
Hardcover, H 24 cm / B 17 cm
Regionen:
Verlagstext:
Die Prominenz von standarddivergenten bzw. regionalen Merkmalen ist Gegenstand der Salienzforschung, die sich im Rahmen der Wahrnehmungsdialektologie mit den unterschiedlichen Graden an Aufmerksamkeit beschäftigt, die Hörer sprachlichen Merkmalen entgegenbringen. In diesem Kontext behandelt die vorliegende Studie zum einen, welche regionalen Varianten als salient gelten und in welcher Weise Faktoren wie z. B. die Sprachbewertung, die Verortung, das Alter oder die regionale Herkunft von Hörern die Auffälligkeit von sprachlichen Merkmalen beeinflussen. Durch die Verknüpfung objektiver und subjektiver Sprachdaten werden zum anderen die sprecher- / hörerspezifische Wahrnehmung und der Gebrauch von Varianten untersucht. Dabei werden auch Parameter berücksichtigt, die bisher kaum im Fokus von Untersuchungen zur Salienz standen, wie individuelle Sprachwissensbestände oder außersprachliche, soziobiografische Faktoren. Die Arbeit leistet somit einen Beitrag zur Erforschung der Einzelmerkmalssalienz und ermöglicht im Rahmen der Stadtsprachenforschung auch Einblicke in die Bedingungen des regionalen Sprachgebrauchs in Bremen und Hamburg. ---STIMMEN ZUM BUCH--- "Hettler legt eine fundierte und umfassende Untersuchung zur Einzelmerkmalsalienz der Stadtsprachen in Hamburg und Bremen vor, die die Analyse von objektiven und subjektiven Sprachdaten zielführend verknüpft." (Cornelia Lorenz, ZDL 87/2020-1)