Cover des Werks
Autoren:
Vollständiger Titel:
Upwussen an de Elv: Hoch- und plattdeutsche Geschichten: von Johann, Jakob und Rudolf Kinau. Zsgest. von Ulli … Kinau
Medium:
📖 Buch
Verlag/Drucker:
Ort:
Jahr:
2003 veröffentlicht im September 2003
Umfang:
119 Seiten
Originalpreis:
12,80 
ISBN:
3-87651-274-3
ISBN-13:
978-3-87651-274-7
Buchformat:
Hardcover, H 19,4 cm / B 12,4 cm
Verlagstext:
Geboren und aufgewachsen sind sie an der Elbe auf Finkenwerder, die Kinau-Brüder Johann, Jakob und Rudolf. In ihren Geschichten, Erzählungen und Romanen haben sie - mal hochdeutsch, mal plattdeutsch - über ihre Heimat geschrieben. Für dieses Buch haben die Kinder Rudolf Kinaus Texte ihres Vaters und ihrer beiden Onkel zusammengestellt. Von Johann Kinau, der unter dem Pseudonym Gorch Foch u.a. mit seinem Roman `Seefahrt ist Not´ berühmt geworden ist, sind in diesem Buch drei plattdeutsche Erzählungen zu finden. Von Jakob Kinau wurden Auszüge aus seinem bekannten und seit langem vergriffenen Roman `Leegerwall´ ausgewählt. Und schliesslich enthält dieses Buch Auszüge aus Rudolf Kinaus plattdeutschem Buch `Thees Bott´ und seine Geschichte `Scheeben Wind´. Dem Buch vorangestellt ist ein 1927 von Heinrich Kinau, dem Vater der drei Brüder, geschriebener Lebenslauf, der ein Zeitdokument über das Leben zwischen 1850 und dem Jahr in dem er geschrieben wurde ist.