Ku­sa­ck auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈkʊ·zak/
Substantiv
Silbentrennung: Ku·sack
Plural: Ku­sa­cken m de Ku­sa­ck
Bild, das die Unterbedeutung illustriert
Public domain
[1]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Soort Kavallerist
niederländisch:
=
kozak
englisch:
deutsch:
=
Kosak