Fraag­woort auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈfɾɔːˑçˌvɔu̯ɾt/
Substantiv
Silbentrennung: Fraag·woort
Plural: Fraag­wöör n dat Fraag­woort West-Gruppe, Nordniedersächsisch, Westfälisch, Ostfälisch, Preußisch
Plural: Fraag­woor­ten n dat Fraag­woort
[1]
Aufbauwortschatz
plattdeutsch:
deutsch:
niederländisch:
Beispiele:
Wo, woveel, wer, wannehr, dat sünd allens Fraagwöör.

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: fragen + Woort