Lo­ck auf Plattdeutsch

Plural: Lo­cken f de Lo­ck
Bild, das die Unterbedeutung illustriert
Photograph: Frank C. Müller, Baden-Baden, CC BY-SA 3.0
[1]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Krüll
englisch:
deutsch:
=
Locke