Lüt­ten Ko­ken auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈlʏtn̩ ˈkɔu̯kn̩/ 🔊︎
Substantivphrase
Silbentrennung: Lüt·ten Ko·ken
[1]
Randwortschatz
plattdeutsch:
deutsch:

Etymologie:

Wort abgeleitet von: Koken