Beedkind auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈbɛːtˌkɪnt/
Substantiv
Silbentrennung: Beed·kind
Plural: Beedkin­ner n dat Beedkind
[1]
Randwortschatz
altmodisch
plattdeutsch:
Kumfermand
deutsch:

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: beden + Kind