krö­pe­lig auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈkɾøː·pə·lɪç/
Adjektiv
Silbentrennung: krö·pe·lig
kröpeliger kröpeligst
[1]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
in en körperlich sehrten Tostand
deutsch:

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Kröpel + -ig