Le­ckoog auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈlɛkˌɔˑu̯ç/
Substantiv
Silbentrennung: Leck·oog
Plural: Le­cko­gen n dat Le­ckoog
[1]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
deutsch:

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: lecken + Oog