reinut auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈɾaɪ̯n·uːt/
Adverb
Silbentrennung: rein·ut
[1]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
deutsch:
[2]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
liekto
deutsch:
Beispiele:
[1] He wull ehr reinut de Wohrheit seggen.

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: rein + ut