Trüg­g­fohrt auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈtɾʏɡˌfɔː͡ɐt/
Substantiv
Silbentrennung: Trügg·fohrt
Plural: Trüg­g­fohr­ten f de Trüg­g­fohrt
[1]
Aufbauwortschatz
plattdeutsch:
deutsch:
niederländisch:
englisch:
Beispiele:
Op de Trüggfohrt bün ik toslapen.

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: trügg + Fohrt