Vollständiger Titel:
Plattdütsch Land: hunnert Johr in Geschichten un Gedichten: herausgegeben von Bolko Bullerdiek und Ingrid Straumer; im Auftrag des Quickborn, Vereinigung für niederdeutsche Sprache und Literatur e.V., Hamburg
Medium:
📖 Buch
Inhaltsverzeichnis:
Verlag/Drucker:
Ort:
Jahr:
2015 veröffentlicht am 9. September 2015 (Mittwoch)
Umfang:
383 Seiten
ISBN:
978-3-87651-397-3
Buchformat:
20,5 × 12,5 cm
Gewicht:
550 g
Kategorien/Regionen:
Verlagstext:

Die Quickborn-Vereinigung e.V. hat seit hundert Jahren plattdeutsche Geschichten und Gedichte in ihren Zeitschriften abgedruckt. Bolko Bullerdiek und Ingrid Straumer haben in diesen Zeitschriften geblättert und vieles gefunden, was über den Tag hinaus gut zu lesen ist und uns auch heute noch etwas zu sagen hat. Die Autorenliste ist nahezu das „Who is who“ der plattdeutschen Literatur, angefangen mit Groth und Reuter, die zuerst wichtige Literatur auf Platt geschrieben haben, über Kinau, Gorch Fock, Schureck, Siefkes, Borchert, Hansen-Palmus, Schmidt-Barrien, Tenne, Bredendiek, Schoon, Taege-Röhnisch, Kreye, Kruse, Lüpke, Lornsen, Bellmann, Bull, Andrae, Sieg hin zu denen, die heute in der ersten Reihe stehen wie Spiekermann, Kropp, Barber, Biehl, Briese, Lemmermann, Ina Müller, Graf, Stelljes und andere. Die Leser können viel entdecken; Humor und Satire, Geschichten zum Nachdenken, Gedichte voller Poesie, Literatur zu hundert Jahren deutscher Geschichte. Zeit schreibt Geschichten und gibt sich in Geschichten und Gedichten zu erkennen – in Plattdütsch Land.