licht­far­dig in Low German

Pronunciation: /lɪçtˈfa͡ɐ·dɪç/
adjective
Syllabication: licht·far·dig
lichtfardiger lichtfardigst
[1]
advanced vocabulary
active
Low Saxon:
von wat, wat licht schehn kann
German:
in der Regel nicht im Sinne von leichtfertig, ohne die nötige Sorgfalt, sondern im Sinne von unschwer, ohne großen Einsatz
Examples:
[1] Dat is lichtfardig daan, dat is keen groot Problem.

Etymology:

Compound word constructed from: licht + farrig