Lö­gen­bü­del auf Plattdeutsch

Aussprache op Platt: /ˈløːɡn̩ˌbyː·dəl/
Substantiv
Silbentrennung: Lö·gen·bü·del
Plural: Lögenbüdels m de Lö­gen­bü­del
[1]
Aufbauwortschatz
Figurativ
plattdeutsch:
deutsch:
niederländisch:
englisch:
Beispiele:
He is en Lögenbüdel! Lööv em nix!

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Löög + Büdel