looslie­vig auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈlɔu̯sˌliː·vɪç/
Adjektiv
Silbentrennung: loos·lie·vig
looslieviger looslievigst
[1]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
to’n Bispill na Dörfall

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: loos + Lief + -ig