Boomschipp auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈbɔu̯mˌʃɪp/
Substantiv
Silbentrennung: Boom·schipp
Plural: Boomscheep n dat Boomschipp
Bild, das die Unterbedeutung illustriert
Public domain
[1]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
niederländisch:
englisch:
deutsch:

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: Boom + Schipp