Mor­gentiet auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈmɔ͡ɐɡn̩ˌtiːt/
Substantiv
Silbentrennung: Mor·gen·tiet
Plural: Mor­gentie­den f de Mor­gentiet
[1]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Tiet üm 'n Süünopgang rüm

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: Morgen + Tiet