Tinn auf Plattdeutsch

Plural: Tin­nen f de Tinn
Bild, das die Unterbedeutung illustriert
JohnM, CC-BY-SA-3.0
[1]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Spitz (von en Gavel, Fork oder Hark)
deutsch: