Kel­ler­luuk auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈkɛ·lɐˌluːˑk/
Substantiv
Silbentrennung: Kel·ler·luuk
Plural: Kel­ler­lu­ken f de Kel­ler­luuk
[1]
Randwortschatz
plattdeutsch:
deutsch:
niederländisch:
englisch:
Beispiele:
De Kellerluuk föhrt na buten op de Straat.

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Keller + Luuk