Suup­fatt auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈzuːpˌfat/
Substantiv
Silbentrennung: Suup·fatt
Plural: Suup­fäät n dat Suup­fatt Nordniedersächsisch
Plural: Suup­fat­ten n dat Suup­fatt Friesen-Gruppe
[1]
Randwortschatz
negativ Vorsicht! Diese Bedeutung ist ein negativ konnotierter Ausdruck und sollte je nach Kontext besser nicht verwendet werden. Liste mit Wörtern dieser Art
plattdeutsch:
deutsch:
niederländisch:
englisch:

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: supen + Fatt