Tü­del­kraam auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈtyː·dəlˌkɾɔːm/
Substantiv
Silbentrennung: Tü·del·kraam
Erscheint nicht im Plural m de Tü­del­kraam

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: tüdeln + Kraam