Schaam auf Plattdeutsch

Erscheint nicht im Plural f de Schaam
[1]
Aufbauwortschatz
plattdeutsch:
Verlegenheit; Geföhl, blameert to ween
deutsch:
niederländisch:
englisch:
Beispiele:
He harr keen Schaam.

Etymologie:

Wort abgeleitet von: schamen