Sün­nen­wie­ser auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈzʏn̩ˌviː·zɐ/
Substantiv
Silbentrennung: Sün·nen·wie·ser
Plural: Sün­nen­wie­sers m de Sün­nen­wie­ser
Bild, das die Unterbedeutung illustriert
JuergenG, CC BY-SA 3.0
[1]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Klock, bi de de Schatten von en Staff de Tiet wiest
deutsch:

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Sünn + Wieser