Tittkalf auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈtɪtˌkalf/
Substantiv
Silbentrennung: Titt·kalf
Plural: Tittkal­ver n dat Tittkalf
[1]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Kalf, dat noch süggt

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: Titt + Kalf