Li­te­ra­tur­pries auf Plattdeutsch

Aussprache: /lɪ·tɛ·ɾaˈtuː͡ɐˌpɾiːz/
Substantiv
Silbentrennung: Li·te·ra·tur·pries
Plural: Li­te­ra­tur­prie­sen m de Li­te­ra­tur­pries
[1]
Randwortschatz
deutsch:
niederländisch:
englisch:
Beispiele:
Dat gifft allerhand plattdüütsche Literaturpriesen.

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Literatur + Pries