In­druck auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈɪnˌdɾʊk/
Substantiv
Silbentrennung: In·druck
Plural: In­drück m de In­druck
[1]
Aufbauwortschatz
plattdeutsch:
wat, wat sik inpräägt
deutsch:
niederländisch:
englisch:
Beispiele:
Wat hest du för en Indruck von em?

Wortverbindungen/Phraseologismen:

Indruck maken
[2]
Aufbauwortschatz
plattdeutsch:
positiv dorstahn bi en Person
deutsch:
niederländisch:
englisch:
Beispiele:

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: in + Druck