Dro­ckd auf Plattdeutsch

Plural: Drockden f de Dro­ckd
[1]
Aufbauwortschatz
plattdeutsch:
Iel
deutsch:
niederländisch:
englisch:
Beispiele:

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: drock + -d