Na­wahl auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈnɔːˌvɔːl/
Substantiv
Silbentrennung: Na·wahl
Plural: Na­wah­len f de Na­wahl
[1]
Aufbauwortschatz
plattdeutsch:
Wahl, in de bloots in een Wahlkreis en Mandaat nee besett warrt
deutsch:
englisch:
Beispiele:
In’n Düütschen Bundsdag sünd de Nawahlen 1953 afschafft worrn.

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: na + Wahl