A­sch­tünn auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈaʃˌtʏn/
Substantiv
Silbentrennung: Asch·tünn
Plural: A­sch­tün­nen f de A­sch­tünn

Etymologie:

Zusammengesetztes Wort bestehend aus: Asch + Tünn