lei­dig auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈlaɪ̯·dɪç/
Adjektiv
Silbentrennung: lei·dig
leidiger leidigst
[1]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
von wat, wat smeichelt, wat verföhrt
niederländisch:
deutsch:
[2]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
moraalsch slecht
[3]
Randwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
deutsch:
Beispiele:
[1] De Wust, de seeg al so smerig un leidig ut, de heff ik wegdaan.

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: leiden + -ig