Fing­erhoot auf Plattdeutsch

Aussprache: /ˈfɪ·ŋɐˌhɔu̯t/
Substantiv
Silbentrennung: Fing·er·hoot
Plural: Fing­erhööt m de Fing­erhoot
Bild, das die Unterbedeutung illustriert
Pavel Krok, CC BY-SA 2.5
[1]
Aufbauwortschatz
aktiv gebraucht
plattdeutsch:
Kapp ut Metall, mit de de Fingers bi’t Neihn schützt warrt
deutsch:

Etymologie:

Sett sik tohoop ut: Finger + Hoot